Andy Mineo über unterdrückte Gefühle
Der Rapper Andy Mineo veröffentlichte in diesen Tagen sein jüngstes Album «Never Land II». Er sagt, dass es für Männer schwer sei, über Gefühle zu reden. Doch wer Gefühle verdrängt, vergräbt Giftmüll im Vorgarten...
Der Zauber von Live-Events
Nach einer längeren Zwangspause kommt die Kunstszene nun langsam wieder in Fahrt. Im Livenet-Talk sprechen Schauspieler Beat Müller und Theaterpädagoge Beni Hunziker über ihre Arbeit und die damit verbundenen Erwartungen an die Zukunft.
«Upstream» mit neuem Album
Am 1. Oktober erscheint das siebte Mundartalbum der Schweizer Worshipband «Upstream». Dieses dreht sich unter anderem um Hingabe. «Hingabe, weil unsere Seele nur bei ihm wirklich ankommt und erfüllt wird», erklärt «Upstream»-Songwriter Simon Walder.
Lothar Kosse mit neuem Album
In bewegten Zeiten kann man den Mut verlieren, so Lothar Kosse im Interview mit Livenet. Es sei aber auch eine Chance, das Licht besonders leuchten zu lassen. Darüber singt er unter anderem in «Das Licht kommt näher».
Ein Ermutigungsbuch für Eltern
Mit ihrem spirituellen Elternbuch möchte Ehepaar Zindel Eltern und deren Gottes- und Ehebeziehung stärken und sie ermutigen. Wenn Eltern bei Erziehungs- und Beziehungsfragen das eigene Herz einbringen, entstehe Nähe, die alle brauchen.
12 Merkmale von Jesus
Spannende Hintergründe: Die Ausführungen von Markus Spieker, TV-Reporter und Autor des Buches «Jesus – eine Weltgeschichte», beim IVCG-Frühstückstreffen faszinierten.
«Wendepunkt in Karriere»
John Cooper, Frontmann von «Skillet», wurde Ruhm versprochen, wenn er aufhört, über Jesus zu reden. Cooper: «Das war ein Wendepunkt in meiner Karriere.»
«Siriri»
Wenn heute von der Zentralafrikanischen Republik die Rede ist, dominieren Bilder blutiger Kämpfe zwischen Muslim- und Christenmilizen. Auch russische Söldner mischen mit. Ein Hoffnungszeichen präsentiert endlich der Schweizer Manuel von Stürler.
Wenn Männer am Ende sind
Der Untertitel des Buches ist: «Hoffnungsvolle, emotionale Erlebnisse von Männern mit Ecken und Kanten». Über 60 kommen darin zu Wort. Haben sie auch etwas zu sagen? Und macht das Buch tatsächlich Mut?
Neues Buch erschienen
Johannes Hartl hat ein Buch geschrieben, das postmodernen Menschen den Weg zurück in den Garten Eden weisen will. Dabei ist es fortschrittsskeptisch und zukunftsweisend zugleich. Eine Lektüre voller Ärgernisse und Lichtblicke.

RATGEBER

Die Angst, etwas zu verpassen Wenn andere meine Träume leben
Manchmal wirkt es so, als hätten alle um einen herum ein aufregendes Leben. Den Traumjob, den...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung