Burka-Pflicht
Entgegen allen anfänglichen Zusicherungen hat das Taliban-Regime die afghanischen Frauen nun doch unter die Burka gesteckt. Für die Ultramuslime von Kabul sind Mädchen wie Mütter eben nichts als «Haustiere, die ihren Stall nicht verlassen dürfen».
Seit 24 Jahren
Pastor Mathews kommt aus Kilimandscharo in Tansania. 1998 verliess er seinen Heimatort und reiste ins Sansibar. Sein Auftrag: Strassenprediger. In einem Land, das zu 99 Prozent muslimisch ist. Er berichtet von Hoffnung und Durchhaltevermögen.
Statement aus Ukraine
Im Gespräch mit Livenet berichtete ein ukrainischer Pastor über das Ergehen der Christen in einer beängstigten Zeit. Elisey Pronin bittet um Gebet und praktische Hilfe.
«Unser Leid ist ein Segen»
Da das Christentum in Nordkorea total untersagt ist, weiss niemand so genau, wie viele Christen es dort gibt. Manche glauben, es gäbe kaum noch welche. Vereinzelte Briefe und Berichte zeigen aber: Die Christen sind aktiv und brauchen Gebet.
Olympische Winterspiele
Die Olympischen Winterspiele in China warfen auch die Frage auf, wie das totalitär regierte Land mit den Menschenrechten umgeht. Die Unterdrückung der christlichen Kirchen ist dabei kein Thema. Das muss sich ändern.
Militante wollten Christen töten
Ein Gruppe Menschen, die das Evangelium in einer noch unerreichten Region Nigerias weitergeben wollte, stand plötzlich vor einem potenziell tödlichen Szenario. Doch durch einen einfachen Akt der Liebe und des Mitgefühls wurde alles anders…
Kolumne «Selten so gedacht»
Nach zwei Jahren Halleluja-Kolumne bei Nau.ch war letzten Freitag Schluss. Die wöchentlichen Kolumnen zu aktuellen Ereignissen werden von nun an auf Livenet unter «Selten so gedacht» publiziert. Zum Auftakt schreibt Pastor Paul Bruderer über Olympia.
Unter Lebensgefahr
Christliche Frauen agieren als «Agenten des Widerstands» gegen das kommunistische Regime in Nordkorea, so eine säkuläre Menschenrechtsorganisation.
Weil er Christentum verbreitete
Ahmed Beghal, ein Christ, der vom Islam konvertiert ist, wurde im Dezember von einem Berufungsgericht zu einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 100'000 algerischen Dinar verurteilt.
In über 40 Städten
Zum zehnten Mal ging in dieser Woche die Mahnwache von «Christian Solidarity International» (CSI) über die Bühne. Die Idee stammte von einem Leser des CSI-Magazins. Mittlerweile wird die Aktion in mehreren Ländern durchgeführt.

RATGEBER

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung