Schön, aber nicht automatisch
Manche Gedanken hören sich so schön an, dass man sie einfach glauben möchte, zum Beispiel, dass tiefe Gemeinschaft ein Geschenk ist oder sich von selbst entwickelt. Leider – oder zum Glück – ist dies ein Märchen.
Biologe Siegfried Scherer
Nicht erst seit einem abgesagten Vortrag von Marie-Luise Vollbrecht erhitzt eine Frage die Gemüter: Wie viele biologische Geschlechter gibt es eigentlich? Der Biologe Siegfried Scherer hat eine klare Antwort – und einen Tipp für Christen.
Christliche Ostmission
2,5 Millionen Menschen werden jährlich Opfer des Menschenhandels. Die Christliche Ostmission (COM) spricht von einer unglaublich grossen Dimension. Ihr Augenmerk gilt unter anderem der Prävention.
Zum 1. August
Kurt Beutler beschäftigt sich in seinem Buch «Die Schweiz und ihr Geheimnis» mit der Seele des Landes, das heute Geburtstag feiert. Der Einfluss des christlichen Glaubens in der Schweizer Geschichte sei riesig. Hier einige Inhalte zusammengefasst.
Arche-Leiter Bernd Siggelkow
Kaum einer ist so nah dran an den armen Menschen der Republik wie Bernd Siggelkow. Mit dem Gründer und Leiter der Arche-Arbeit hat PRO über die rasante Inflation, Kinderarmut und mögliche Perspektiven gesprochen.
Meinte Jesus das ernst?
Jesus sagte, ohne ihn würde niemand mit Gott in Beziehung treten können. In modernen Ohren klingt dies ziemlich absolut, irgendwie sogar diskriminierend. Und dann bezeichnete sich Jesus sogar als einziger Weg und Wahrheit.
Sollen eingefrorene Babies leben dürfen?
Das Embryo-Adoptionsprogramm einer christlichen Adoptionsagentur in den USA hat bereits zur Geburt von Hunderten von Babys geführt; die Praxis der Embryo-Adoption und -Spende bleibt allerdings auch unter Lebensschützern ein umstrittenes Thema.
Faktencheck Christentum
Christen sind gegen Homosexualität und Abtreibung. Dabei sehen sie sich als lebensfreundlich. Doch im Mittelalter haben sie Andersgläubige verfolgt und Religionskriege angestiftet. Ist nun das Christentum lebensfreundlich oder lebensfeindlich?
Schülerin Morgan Brown
Die Britin Morgan Brown hatte das Gefühl, dass ihr christlicher Glaube an ihrer «progressiven» Schule nicht akzeptiert wurde. Deshalb forderte sie die Schule öffentlich auf, sie genauso zu akzeptieren wie alle anderen.
Streiten oder Staunen?
Gerade liefert das neue James-Webb-Teleskop fantastische Bilder aus dem All. Und während die einen damit den Beweis des Urknalls feiern, sehen andere endlich die Schöpfung als erwiesen an. Dabei könnten beide erst einmal staunen.

RATGEBER

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung