Johannes Hartl im Talk
«Eden Culture» ist mehr als ein Buch – es ist eine Lebenshaltung. Über diesen Sinn für Schönheit und positive Veränderungen sprach Reinhold Scharnowski mit Johannes Hartl.
Gemeinsames Gebet in Bischofszell
In der Allianz Bischofszell erleben die Gemeindeleiter das gemeinsame Gebet als unabdingbares Fundament für gemeinsame Projekte, das auch durch Differenzen in theologischen Fragen nicht ins Wanken gerät. Ein Teilnehmer berichtet.
Ehemaliger Ratsvorsitzender
Der ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Wolfgang Huber, wünscht sich eine Kirche, die die aktuellen Veränderungen als Aufbruchssignale wahrnimmt. Vor allem Gottesdienste sollten dabei eine tragende Rolle spielen.
Schön, aber nicht automatisch
Manche Gedanken hören sich so schön an, dass man sie einfach glauben möchte, zum Beispiel, dass tiefe Gemeinschaft ein Geschenk ist oder sich von selbst entwickelt. Leider – oder zum Glück – ist dies ein Märchen.
Gott gebraucht Menschen
Gott ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig. Er könnte alle Dinge selbstverständlich und sofort durchsetzen – ohne Fehler und Verluste. Doch Gott entscheidet sich bewusst dazu, Menschen zu gebrauchen. Warum? Und was bedeutet das für uns?
Wanderarbeiter in Golfregion
Unter den Wanderarbeitern in der Golfregion blüht das evangelische Christentum auf. Kirchen helfen den schlecht bezahlten Arbeitern, wenn sie missbraucht wurden.
Christliche Ostmission
2,5 Millionen Menschen werden jährlich Opfer des Menschenhandels. Die Christliche Ostmission (COM) spricht von einer unglaublich grossen Dimension. Ihr Augenmerk gilt unter anderem der Prävention.
Ehrenamtliche ermutigen
Jede Gemeindearbeit lebt vom ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Christen. Sie putzen, lehren, besuchen Senioren oder arbeiten mit Jugendlichen. So etwas wie eine Berufung oder der Blick für eine Not bestimmt oft den Einstieg in diese Mitarbeit.
Supernatural Life Academy
Die Studierenden sollen Gott begegnen und zu «Tätern des Wortes» werden, erklärt Silvan Carabin, Schulleiter der SLA, im Interview mit Livenet. «Ein Student arbeitete während der SLA als Taxifahrer und erlebte, wie seine Fahrgäste geheilt wurden.»
Trotz allem
Heute funkeln Mut, Hoffnung und Lebensfreude in ihren Augen. Joséphine Niyikiza ist Botschafterin für Integration und Barmherzigkeit in der Schweiz und eine starke Frau – trotz allem.

RATGEBER

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung