Johannes Hartl im Talk
«Eden Culture» ist mehr als ein Buch – es ist eine Lebenshaltung. Über diesen Sinn für Schönheit und positive Veränderungen sprach Reinhold Scharnowski mit Johannes Hartl.
Gemeinsames Gebet in Bischofszell
In der Allianz Bischofszell erleben die Gemeindeleiter das gemeinsame Gebet als unabdingbares Fundament für gemeinsame Projekte, das auch durch Differenzen in theologischen Fragen nicht ins Wanken gerät. Ein Teilnehmer berichtet.
Ehemaliger Ratsvorsitzender
Der ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Wolfgang Huber, wünscht sich eine Kirche, die die aktuellen Veränderungen als Aufbruchssignale wahrnimmt. Vor allem Gottesdienste sollten dabei eine tragende Rolle spielen.
Schön, aber nicht automatisch
Manche Gedanken hören sich so schön an, dass man sie einfach glauben möchte, zum Beispiel, dass tiefe Gemeinschaft ein Geschenk ist oder sich von selbst entwickelt. Leider – oder zum Glück – ist dies ein Märchen.
Gott gebraucht Menschen
Gott ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig. Er könnte alle Dinge selbstverständlich und sofort durchsetzen – ohne Fehler und Verluste. Doch Gott entscheidet sich bewusst dazu, Menschen zu gebrauchen. Warum? Und was bedeutet das für uns?
Ehrenamtliche ermutigen
Jede Gemeindearbeit lebt vom ehrenamtlichen Engagement zahlreicher Christen. Sie putzen, lehren, besuchen Senioren oder arbeiten mit Jugendlichen. So etwas wie eine Berufung oder der Blick für eine Not bestimmt oft den Einstieg in diese Mitarbeit.
Essen, trinken, kochen
Fast jeder kennt Tim Mälzer und Co. Das Interesse an Kochshows oder einfach an Gemeinschaft an einem gedeckten Tisch ist ungebrochen. Wie könnte es praktisch aussehen, wenn Kirchen und Gemeinden dieses Bedürfnis bedienen?
Kraftvoll beten
Es gibt keine Formel, mit der wir Gott überzeugen können, unsere Wünsche zu erfüllen. Und doch gibt es einen Namen, der Himmel und Erde bewegt – so hat es Jesus selbst gesagt. Eine Anleitung für vollmächtiges Gebet.
555 Tage in Folge evangelisiert
Am 10. Juli erreicht Werner Nachtigal ein besonderes Jubiläum: 555 Tage in Folge erklärte er mindestens einer Person das Evangelium. Auf ungefähr gleich viele Begegnungen kommt Aviel Fix, Evangelist im GO Movement-Team, in einem ähnlichen Zeitraum.
Dän Zeltner zu Kunst und Kirche
Mundartlieder, theatermässige Anspiele oder Videos: Die Kirchen haben in den Gottesdiensten an Kreativität zugelegt. Was den einen zu viel, dürfte für die anderen «gern es bizeli meh» sein. Was denkt der populäre Anbeter Dän Zeltner dazu?

RATGEBER

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung