Radikal – Neutral
Brisante Themen begegnen uns täglich. Wie können wir Christen eine biblisch fundierte Meinung bilden und diese nach aussen vertreten? Wie können wir mit anderen Meinungen umgehen? Gibt es einen Mittelweg, Themen radikal wie auch neutral zu begegnen?
Zufrieden – im Frieden – Frieden
Woran denken wir in dieser bewegten Zeit? Bei mir ist es das kurze Wort «Frieden». Frieden wünsch ich Ihnen und mir… Warum ist Frieden so schwierig? Ist Frieden mehr als die Abwesenheit von Krieg? Gedanken dazu von Lisette Müller-Jaag.
Mehr als (nur) Mode
«Dignity Fashion» ist mehr als ein Modelabel. Die Kleider werden von Frauen produziert, die aus der Zwangsprostitution gerettet wurden. Rahel Arizmendi und ihr Team vertreiben die Kleider und unterstützen die Arbeit in Indien.
Freud und Leid im Tschad
Schwere Überschwemmungen suchten den Tschad heim. Um den Menschen vor Ort beizustehen, wurde eine Kampagne für die Opfer eingerichtet, erklärt Andreas Zurbrügg von «SAM global» im Interview mit Livenet.
Pro & Contra
Keine Fussball-WM der Vergangenheit stand so in der Kritik wie die in Katar. Am 20. November findet der Anstoss statt – in beiden Bedeutungen des Wortes. Aus welchen Gründen sind viele Christen dabei? Und aus welchen verweigern sie sich?
Comedy-Newcomer
Annina Baer gratuliert Matthias Hauser im Livenet-Talk zur Premiere seines abendfüllenden Solo-Programms. Sie will vom Comedian wissen, wie er dazu gekommen ist, seinen Beruf als TV-Redaktor bei Fenster zum Sonntag mit geballtem Humor zu ergänzen.
Faktencheck Christentum
Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich vor Königen oder Priestern ducken musste. Heute sind alle gleichwertig, haben ein Recht auf Bildung, Sterbehilfe, Abtreibung und so weiter. Auf was gründet diese Gleichberechtigung eigentlich?
Werte leben
Nehmen wir an, es gäbe ein Label für christliche Unternehmen – ein «C-Label». Wenn dieses «C-Label» die Etikette ist, wie müsste «der Inhalt» aussehen, damit das Label verliehen werden kann?
Die Leihmutterschaft
Es begann ganz harmlos mit der künstlichen Befruchtung. Heute sind wir über mehrere Zwischenstationen bei der Leihmutterschaft angelangt. Dazwischen liegt eine schiefe Ebene, auf der mit der Zeit immer mehr ethische Überzeugungen ins Rutschen kamen.
Mehr als Erntedank
Gerade war Erntedank und viele Menschen haben beim Blick auf einen Tisch voller Lebensmittel festgestellt, dass sich ihre Dankbarkeit momentan in Grenzen hält. Einerseits ist das normal, andererseits lässt sich Dankbarkeit auch kultivieren.

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung