8 Milliarden Menschen
Die Weltbevölkerung hat im laufenden Monat November die 8-Milliarden-Grenze überschritten. Diese Daten stellen die evolutionäre Weltanschauung in Frage, erklärt der Apologet Ken Ham.
Nicht wütend schlafen gehen
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die Bibel schon seit Jahrtausenden empfiehlt, haben chinesische Gehirnforscher wissenschaftlich belegt. Wie kann das praktisch auch gelingen?
Nachhaltiger und Natur entlastend
Bienenvölker sterben aus, gleichzeitig wächst die Nachfrage nach Honig. Bee-io aus Israel reagiert mit Honig ohne Bienen und Pestiziden, erklärt Sasha Shuturov, HR-Leiterin und CEO-Assistentin bei Bee-io, im Interview mit Livenet.
Paulus’ persönlichster Brief
Manche Beziehungen sind so stark gestört, dass es klar scheint: Das heilt nicht mehr. Einer der kürzesten Briefe des Neuen Testaments zeigt, dass das Gegenteil möglich ist. Pauls schreibt ihn an seinen Freund Philemon.
Archäo-Tourismus
Immer wieder gehen sensationelle Ausgrabungsergebnisse im Heiligen Land durch die Presse. Deren Entdeckung ist allerdings kein Selbstläufer – und sie sind angewiesen auf ehrenamtliche Grabungshelferinnen und -helfer.
Physiker Max Planck
Vor wenigen Tagen gewannen drei Quantenfoscher den Nobelpreis für Physik – ausgerechnet an dem 75. Todestag Max Plancks, der als Begründer der Quantenphysik gilt. Für den Wissenschaftler schlossen sich Glaube und Wissenschaft nicht aus.
Angst vor dem Tod
Für die meisten Menschen ist der Tod ein Fremder, bis er, meist durch eine schwere Krankheit, mit einem Mal ins Leben tritt oder bei manchen auch zu einem längeren Begleiter wird.
Wunderwerk Ohr
Je mehr über das Ohr bekannt wird, desto mehr zeigt sich eine ausgeklügelte, facettenreiche Planung. Im Gespräch mit Livenet erklärt der Arzt Andreas Zurbuchen dieses Wunderwerk der Schöpfung.
Astrobiologie
In den letzten Jahrzehnten kristallisierte sich eine neue wissenschaftliche Disziplin heraus: die Astrobiologie. Gesucht werden – bisher ohne Erfolg – Hinweise auf ausserirdisches Leben.
James-Webb-Weltraumteleskop
Zahlreiche Wissenschaftler – auch atheistische, naturalistische – wissen, dass es grosse Probleme mit der Idee des Urknalls gibt. Und die neuen Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops helfen denen, die am Urknall festhalten, offenbar nicht.

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung