Nachhaltiger und Natur entlastend
Bienenvölker sterben aus, gleichzeitig wächst die Nachfrage nach Honig. Bee-io aus Israel reagiert mit Honig ohne Bienen und Pestiziden, erklärt Sasha Shuturov, HR-Leiterin und CEO-Assistentin bei Bee-io, im Interview mit Livenet.
Physiker Max Planck
Vor wenigen Tagen gewannen drei Quantenfoscher den Nobelpreis für Physik – ausgerechnet an dem 75. Todestag Max Plancks, der als Begründer der Quantenphysik gilt. Für den Wissenschaftler schlossen sich Glaube und Wissenschaft nicht aus.
Wunderwerk Ohr
Je mehr über das Ohr bekannt wird, desto mehr zeigt sich eine ausgeklügelte, facettenreiche Planung. Im Gespräch mit Livenet erklärt der Arzt Andreas Zurbuchen dieses Wunderwerk der Schöpfung.
Astrobiologie
In den letzten Jahrzehnten kristallisierte sich eine neue wissenschaftliche Disziplin heraus: die Astrobiologie. Gesucht werden – bisher ohne Erfolg – Hinweise auf ausserirdisches Leben.
Der Bakterienmotor
Das Kolibakterium verfügt über einen winzigen Antrieb. Es handelt sich um einen kleinen Aussenbord-Motor, der es dem Miniatur-Lebewesen ermöglicht, sich vor- und rückwärts zu bewegen. Ein packender Hinweis auf eine intelligente Planung.
Rätsel am Nachthimmel
Der nächste Stern ist vier Lichtjahre von der Erde entfernt. Wie konnten also bereits am vierten Schöpfungstag die Sterne betrachtet werden? Eine packende Spurensuche am Firmament…
Biologe Siegfried Scherer
Nicht erst seit einem abgesagten Vortrag von Marie-Luise Vollbrecht erhitzt eine Frage die Gemüter: Wie viele biologische Geschlechter gibt es eigentlich? Der Biologe Siegfried Scherer hat eine klare Antwort – und einen Tipp für Christen.
Wunder der Schöpfung
Je mehr über die Schirmchenflieger herausgefunden wird, desto erstaunlicher mutet dieses auf den ersten Blick spielerisch-simple Flugobjekt an. Es weist auf einen genialen, durchdachten Ursprung hin.
Astrophysiker Heino Falcke
Er hat als erster das Schwarze Loch fotografiert. Und er ist überzeugt, dass Gott der Ursprung von allem Geschaffenen ist. Daher spricht er auch als Laienprediger über seinen Glauben: der deutsche Astrophysiker Heino Falcke.
Schriftsteller und Mathematiker
Wer genau hinschaut, kann Gott erkennen. So steht das in der Bibel und so sieht das auch der Mathematiker und Bestseller-Autor Eugen Ruge. Er sagt sogar, es mache keinen Sinn, nicht an Gott zu glauben – auch wenn sein Glaube nicht klar definiert ist.

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung