Fünf schlechte Trennungsgründe
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben, alles getan zu haben, um Ihre Ehe zu retten. Doch bevor Sie den Menschen verlassen, mit dem Sie eigentlich alt werden wollten, sollten Sie das hier lesen.
Nicht wütend schlafen gehen
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die Bibel schon seit Jahrtausenden empfiehlt, haben chinesische Gehirnforscher wissenschaftlich belegt. Wie kann das praktisch auch gelingen?
Mutig, selbstbewusst und stark
Es gibt es viele Dinge, vor denen Kinder Angst haben. Vor der Dunkelheit. Vor Versagen. Davor, ob andere sie blöd finden. Wir haben Tipps, wie Ihr Nachwuchs lernt, Ängste zu überwinden und dabei mutig, selbstbewusst und stark wird.
Tappen Sie nicht in diese Fallen
Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Cindy McMenamin als Eheberaterin. Dabei ist ihr aufgefallen, dass viele Paare ähnlichen Illusionen erliegen. Diese fünf Grundsätze können helfen, dass man langfristig nicht in die Falle der Entzweiung tappt.
Endlich wieder mal entrümpeln
Es geht sehr schnell: Aus Habseligkeiten wird Gerümpel. Kleidung, die nicht mehr passt, ungeliebte Geschenke, unpraktische Haushaltswaren – und die sich jetzt stapeln und Sie belasten. Höchste Zeit, mal wieder zu entrümpeln!
«Sorry. Pardon. Entschuldigung»
Menschen geraten aneinander: Wegen handfester Differenzen oder weil eine Diskussion aus dem Ruder läuft. Sich danach selbst in Frage zu stellen oder gar zu entschuldigen, kann ganz schön schwer sein.
Tipps, die Jahrtausende überdauert haben
Zeitschriften sind voll mit allen möglichen Ratgebern für eine glückliche Beziehung. Wir haben Tipps, die schon Jahrtausende überdauert haben und seit Generationen Paare inspirieren. Es sind Hilfestellungen aus der Bibel für eine gelungene Ehe.
Debora und Rolf Sommer
Debora Sommer ist introvertiert, ihr Mann Rolf extrovertiert. Diese Verschiedenartigkeit führte zu einer schweren Ehekrise. Doch die beiden haben gelernt, ihre Unterschiedlichkeit zu akzeptieren und sogar zu schätzen.
Durchhalten und Mut finden
Manchmal führt das Schicksal hinab in ein tiefes, finsteres Tal, das kein Ende zu haben scheint. Doch mitten in der Trauer gibt es Trost, Hoffnung und die Kraft, durchzuhalten.
Debora Sommer
Bill Gates, Günter Jauch und Barack Obama haben etwas gemeinsam: Sie sind introvertiert. Tatsächlich ist Introvertiertheit nichts Negatives. Im Gegenteil: Introvertierte Menschen haben besondere Stärken, die wir dringend brauchen.

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung