Unheilvolle Diagnose
Die Ärzte gaben dem an Krebs erkrankten Dai Schiess nicht mehr lange zu leben. Wie er darauf reagierte und wie er an seinem Glauben festhielt, erzählt er in einem Bericht.
Tim Tebow
Sportkommentator und Ex-Profi Tim Tebow sagt in einem Social-Media-Post, dass sich sein Leben zum Besseren verändert habe, als er aufhörte, den Menschen gefallen zu wollen. Gott sei das wichtigste Publikum, erklärt er.
Trainer Stephan Bernhard
Den grössten Schweizertitel im Boxen geholt und die Nati trainiert, und doch gibt es Dinge in seinem Leben, die ihm mehr bedeuten. Der Familienvater aus dem solothurnischen Bettlach rüstet auch heute erfolgreich Menschen zu – und ist Gott begegnet.
Ungewollt, ignoriert, weggesperrt
Eva-Maria Admiral wuchs in einer gut situierten Familie auf. Trotzdem war es ein Überlebenskampf für sie. Im Vorfeld vom Kunstmatinée in der New Life Kirche Bern berichtete die Schauspielerin im Talk, was ihr Kraft gab, den Kampf zu gewinnen.
England-Talent Bukayo Saka
Er gehört zur neuen Generation der englischen Spieler: Bukayo Saka. Im Eröffnungsduell traf er doppelt gegen den Iran. Regelmässig bedankt sich der aufstrebende Fussballer bei Gott.
Fussball-WM
Wenn Deutschland bei der Fussball-WM gegen Costa Rica spielt, steht bei den Zentralamerikanern Keylor Navas im Tor. Gerth Medien hat die verfilmte Lebensgeschichte des gläubigen Christen und bodenständigen Sportlers nun auf Deutsch veröffentlicht.
Ganz allein mit Jesus
Bindi Cole Chocka ist eine preisgekrönte Künstlerin aus Melbourne. Kaum zu glauben, dass sie früher Drogen verkaufte und selbst abhängig war. Zu Jesus fand sie in einer Gefängniszelle…
Junior-Surfer
Professionell zu surfen ist ein hohes Ziel. Für Kilian Rosskopf stellt das hingegen kein Hindernis dar, um seinen Traum weiter zu verfolgen. Dabei möchte der junge Sportler auch öffentlich zu seinem Glauben stehen.
Zuerst Filmemacher, jetzt Pfarrer
Bekanntlich ist jeder Mensch einzigartig und das gilt auch für Pfarrpersonen. Mit Pfr. Lukas Zünd haben wir einen Filmemacher vor uns, der in Glaube und Kunst keinen Widerspruch sieht.
Drei Männer von Weltbedeutung
Am 22. November 1963 – heute vor 59 Jahren – starben drei Männer, die, jeder auf seine Art, Weltbedeutung hatten: C.S. Lewis, Aldous Huxley und J.F. Kennedy. Sie vertreten drei Weltbilder, die unsere Gesellschaft bis heute prägen.

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung