Freischwimmer
Heute gibt es immer mehr engagierte Christen, die den Draht zu ihrer Gemeinde verlieren: Sie versuchen, sich von frommen Negativerfahrungen oder einer engen Theologie freizuschwimmen. Durch Pfingsten bin ich selber nicht zum Freischwimmer geworden.
«One for Israel»
Eine wachsende Zahl von Juden entdeckt Jesus als den im Alten Testament verheissenen Messias. In den letzten Jahren gehörten etliche, teils namhafte Rabbiner dazu. Auch wenn letztere mit Gegenwind erfahren, finden immer mehr zu Jeschua.
Grenzen der Dogmatik
Im christlichen Glauben gibt es unumstössliche Wahrheiten, aber auch viele Themen, die bei genauem Betrachten ein Spannungsfeld darstellen. Im Livenet-Talk spricht Joel Suter darüber, wie das ICF damit umgeht.
Cohen entdeckt Christus
«Wer ist Jesus, wenn man Jude ist?», wurde Gerry Cohen (damals 10) von einem Mitschüler gefragt. Diese Frage begleitete ihn lange. Einige Zeit später erkannte er, dass er nicht aufhört, Jude zu sein, wenn er Jesus Christus nachfolgt…
Psalm 22
Obwohl tausend Jahre vor Christi Geburt verfasst, wirft Psalm 22 einen erstaunlichen prophetischen Blick auf das, was am Tag der Kreuzigung geschehen würde. Und das bis ins kleinste Detail.
Meinte Jesus das ernst?
Gerne glauben wir an einen möglichen Weltfrieden und hoffen, dass Gott den «Himmel auf Erden» aufrichten wird. Da kann die Aussage von Jesus, dass er nicht Frieden, sondern Auflehnung bringt, provozieren.
«Liebe macht blind»
Von diesen zehn Dingen dachten Sie möglicherweise, dass sie in der Bibel stehen, tun sie aber nicht… Nirgends steht, dass Maria auf einem Esel nach Bethlehem ritt, Adam einen Apfel ass oder dass es sieben Todsünden gibt.
SEA-Jubiläum
Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) feiert 175-jähriges Jubiläum. Hierzu wirft Lea Schweyer einen Blick auf die Anfänge des Christentums – und die Gründe, weshalb Jesus selbst für die Einheit seiner Anhänger betete.
Das drohende Gericht
Schwert, Pest, Hunger und zentimetergenaue Baupläne: Oftmals kann das Bibellesen einen überfordern. Gedanken dazu und hilfreiche Tipps von Matthias Wenk der BewegungPlus.
Meinte Jesus das ernst?
Eigentlich war Jesus klar: Gott vergibt denjenigen nicht, die selbst auch nicht vergeben. Trotzdem scheuen sich viele Christen, der letztlichen Konsequenz dieser Aussage ins Auge zu blicken. Andere bringen sie nicht in Einklang mit ihrer Theologie.

RATGEBER

Ferdinand Habsburg «Es ist besser, wenn man durch Hinterfragen zum Glauben findet»
Der österreichische Rennfahrer Ferdinand Habsburg, welcher Urenkel von Kaiser Karl I. von...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung