Livenet-Osterserie

Dave Wöhrle: «The Chosen hat mich zu Tränen gerührt»

Zoom
David Wöhle ist grosser The Chosen-Fan (Bild: Livenet)
Im Hinblick auf Ostern führt Livenet eine zwölftägige Serie zum Thema «The Chosen» durch. Diese Serien-Verfilmung ist eine Biografie über das Wirken und Handeln von Jesus. Den Startschuss macht Pastor Dave Wöhrle im Livenet-Talk.

The Chosen ist eine Serien-Verfilmung über das Wirken von Jesus und darüber, wie drastisch sich das Leben der Menschen verändert, die ihm begegnen. Sie wurde über Crowdfunding finanziert und hat sich binnen kürzester Zeit zu einem Phänomen mit über 300 Millionen Zuschauern entwickelt. Die Serie soll dazu inspirieren, selbst die Bibel zur Hand zu nehmen oder sie für den Gemeindeaufbau zu nutzen.

Bis zu Ostern werden zwölf Personen bei Livenet über «The Chosen» sprechen. Die Gäste geben im Talk und in Texten Einblick, was sie an dieser Serie fasziniert, welches ihre Lieblingsszene ist und was sie in den Alltag mitnehmen können. Den Startschuss macht Dave Wöhrle. Er ist Pastor der New Life Kirche in Bern.

Tief beeindruckt

Zoom
Die Folge Jesus mit den Kindern aus «The Chosen»
Während einer Israelreise 2019 entdeckte Dave Wöhrle The Chosen. Sie war zu dieser Zeit erst in Amerika im Umlauf. Die Serie zu schauen und gleichzeitig an den Schauplätzen zu sein, berührte ihn sehr. Weiter erzählt er von einem tiefgründigen Erlebnis: «An einem Morgen hatte ich mit einer schwierigen Thematik zu kämpfen. Da hatte ich die Zeit am Morgen mit Gott und habe gedacht, jetzt tauche ich in die dritte Folge der ersten Staffel von der The Chosen-Serie hinein.» In der dritten Folge geht es um Jesus und die Kinder. «Ich bin dort hineingetaucht und meine Tränen sind nur noch geflossen. Es hat mir den Blick weg von dem Problem auf Jesus und seine Art hinzugewendet.» Es sei nicht nur bei diesem Erlebnis geblieben. Wöhrle nutzt seine Zeit mit Gott gerne, um wieder mal eine Folge von The Chosen zu schauen.

Jemand sagte ihm einmal: «The Chosen ist nicht in erster Linie eine Serie zum Schauen, sondern ein Ort, wo man hingeht.» Dave Wöhrle kann sich zu 100 Prozent damit identifizieren. Dass es teilweise Abweichungen gibt und die Produzenten Lücken mit Kreativität füllten, stört ihn gar nicht. Er findet die Serie sehr gut recherchiert und sie hat für ihn eine grosse Tiefe. Der Pastor hat auch schon Teile aus The Chosen rausgeschnitten und als Fundament für Predigten genutzt.

Mehr Informationen über The Chosen finden Sie hier und in den nächsten Tagen auf Livenet.

Während des Livenet-Talks gibt auch Florian Wüthrich Einblick, wie er durch Dave Wöhrle zu The Chosen gekommen ist und welche Folge ihn besonders beeindruckt hat. Sehen Sie hier den vollständigen Talk:

Zum Thema:
Dossier The Chosen
9,7 auf IMDb: «The Chosen» – wenn Jesus interessant wird
«The Chosen»: Die wertvollste TV-Serie aller Zeiten!
DVD und Bücher zur Serie: «The Chosen» auf Deutsch

Datum: 07.04.2022
Autor: Nora Baumgartner
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...

Adressen

CGS ECS ICS