Erstmals im Besitz von Bibel
Viele, die eine Bibel erhielten, hatten zuvor noch nie eine in den Händen. Wie etwa Elizabeth Khumalo: Sie erhielt ihre erste Bibel an ihrem 67. Geburtstag.
Ende der Eigen-Konferenz
Was 1908 die Urgrosseltern auf dem Eigen-Hof starteten, währte über historische Jahrzehnte. Aus allen Tälern und Hügeln kamen sie zusammen. Beim gebührenden Abschied kamen viele Anekdoten zur Sprache.
«Verhinderung von Völkermord»
Christian Solidarity International (CSI) warnt vor einem «schleichenden Völkermord» in Nigeria. Die Menschenrechtsorganisation ist «schwer besorgt» und hat nun eine entsprechende Petition an die UNO veröffentlicht.
Offene Türen
Viele Türen schliessen sich für die Christen in China – doch eine Tür an der langen Grenze zu Russland steht immer weiter offen. Die Hoffnung ist, dass von dort Tausende Bibeln nach China gelangen.
170 Entscheide für Jesus
Will Graham, Grossenkel von Billy Graham, hielt bei seiner «Native Peoples Tour» mehrere Predigten. Diese wurden gemeinsam von zwei Reservaten durchgeführt, die bisher wenig zusammengearbeitet haben.
«Das Beste kommt noch!»
Wie kaum ein anderer prägte der Pastor der Holy Trinity Brompton-Gemeinde und Gründer der Alpha-Kurse (in der Schweiz Alphalive-Kurse) die kirchliche Szene in Europa. Jetzt geht Nicky Gumbel in den Ruhestand.
Matthias «Kuno» Kuhn
Kuno ist zurück. Und geht nach Zollikofen, um mit einem Team eine neue Gemeinde zu starten. Was den 53-Jährigen antreibt, erklärt er im Livenet-Talk mit Florian Wüthrich.
Sponsorenlauf Netz4
Am Sonntag, 4. September 2022 findet der diesjährige Sponsorenlauf von Netz4 im Kreis 4 an der Sihl statt. Mit den Einnahmen sollen Menschen in ihrer pesönlichen Weiterentwicklung unterstützt werden.
In Tadschikistan
Gemeindegründung in Tadschikistan wurde abrupt gestoppt: Neue Gemeinden können sich ab sofort nicht mehr registrieren lassen. Ein Schlag für die Christen im mehrheitlich muslimischen Land. Doch die gute Nachricht: Die Kirche wächst weiter.
Gemeinsam anfassen
Zusammen geht es besser: Das fanden die Teilnehmer eines Treffens in Kairo heraus, die sich drei Tage lang überlegten, wie man Kindern in Not in Ägypten anders helfen kann als sie in Waisenhäuser zu bringen. Barbara Rüegger war beim Treffen dabei.

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS