Taufverbot im Genfersee
Zwei evangelische Freikirchen legen beim Genfer Gericht Berufung ein, nachdem ihre Anträge auf eine Genehmigung für Taufen an öffentlichen Stränden abgelehnt worden sind. Eine Entscheidung wird in einigen Wochen erwartet.
Filmpremiere
Der Fall Jakob Schmidli, der 1747 in Luzern öffentlich hingerichtet wurde, ist ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte. Mit dem Film «Der letzte Ketzer» wird dieser dramatischen Geschichte ein Mahnmal gesetzt.
Montag, der perfekte Konzertabend
Ein sonniger Montagabend ist nicht die erste Wahl für einen Konzert-Veranstalter. Doch das Springtime-Festival lud an diesem einzigen für «Rend Collective» möglichen Datum nach Winterthur. Resultat? Ausverkaufte Halle, begeistertes Publikum.
Nationalrat gegen «Sexkauf-Verbot»
Der Ständerat verschärft die Bedingungen für privaten, unbezahlten Sex. Der Nationalrat lehnt dagegen höhere Hürden für bezahlten Sex deutlich ab und will nichts vom «Nordischen Modell» wissen.
Power-Duo in Bern
Samuel Koch (seit der TV-Show «Wetten, dass...» querschnittsgelähmt) kommt in die Schweiz: Am 23. Juni 2022 tritt er mit Musikerfreund Samuel Harfst im Rahmen des Berner Stadtfestes auf.
Nacht des Glaubens
Mit 80 Events findet am 17. Juni in Basel das zuvor verschobene Festival «Nacht des Glaubens» statt. Das Festival für Kunst und Kirche wird von 50 Kirchen getragen, ist aber kein Insider-Happening.
Jonathan Eschmann im Talk
Seit vielen Jahrzehnten ist der Beitrag des Schweizerischen Weissen Kreuz bedeutsam. Trotz des konstanten Einflusses auf Tausende von Menschen ist die Arbeit bei vielen aber noch immer unbekannt.
Rend Collective in Winterthur
Niemand geringeres als Rend Collective und Matt Maher geben sich demnächst in Winterthur die Ehre. Für Veranstalter Peter Bruderer, der die Springtime-Festivals 2020 bis 2022 absagen musste, wird es ein ganz besonderer Abend.
Schweizweit 36 Auftritte
Das Musical «Josef – De Liebling» wird in diesem Sommer von vielen 70-köpfigen Junior-Chören aufgeführt. Mit fetzigen, zeitgemässen Songs und eindrücklichen Theaterszenen werden Alt und Jung in die bekannte Geschichte mitgenommen.
Für die freie Meinungsäusserung
Die Universität Genf hat gegen randalierende Trans-Aktivisten eine Klage wegen Hausfriedensbruch eingereicht – dies als Reaktion auf militante Störungen von Vorträgen und Buch-Vernissagen, die sich kritisch mit der Trans-Theorie auseinandersetzen.

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS