Herz öffnen für die Frommen
In Basel haben sich die Reihen unter den Reformierten wie kaum woanders radikal gelichtet. Gemeinden wie die Gellertkirche haben sich der Entwicklung gestellt. Kirchenratspräsident Lukas Kundert erwartet mutige Schritte von den übrigen Gemeinden.
Hilfe für Dmitro & Co.
Dmitro ist 15 Jahre alt und blind. Mit seinen Eltern und Geschwistern ist er aus der Ukraine in die Schweiz geflüchtet. Doch wie geht es hier weiter? Marco Jörg sieht hier eine Not, auf die er als Christ mit seinem David Dienst reagieren will.
Hoffnung in die Haushalte
Wo Christen gemeinsame Sache machen und die Hoffnung des Glaubens Menschen nahebringen, geschieht etwas. Davon sind die Herausgeber der Regio-Zeitungen, Beat Baumann und Florian Wüthrich, überzeugt. Unterstützung kommt auch von der SEA.
Einmalige missionarische Chance
Am 13. April präsentiert RTL die Passionsgeschichte mit einem grossen Aufgebot von Schauspiel- und Musik-Stars für ein Millionen-Publikum. Christliche Gruppen und Gemeinden nutzen das TV-Event.
Hilfe in Russland
Vorurteile gibt es leider immer, wenn es um Länderkonflikte geht. Und so haben viele aktuell ein negatives Bild der russischen Bürger. Doch auch dort sind Menschen gegen den Krieg – und viele, insbesondere Christen, kümmern sich um Flüchtlinge.
Deutliche Worte
So deutlich hat noch selten einer die Schwächen der «Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz» angeprangert, wie ihr ehemaliger Präsident. Warum man seine Fundamentalkritik ernst nehmen sollte, obwohl er sehr persönliche Gründe hat – ein Kommentar.
Neuer Willow-Geschäftsführer
Seit Januar ist Thomas Fremdt Geschäftsführer von Willow Creek Deutschland. Wie es dazu kam und was er in Zukunft anstrebt, verrät er im Interview mit dem Willow Creek Magazin.
StopArmut-Konferenz 2022
Die Welt ist nicht frei von Armut, Hunger, Krankheit und Not. Deshalb haben die Vereinten Nationen ganze 17 Ziele definiert, wie die Welt bis 2030 zu einem Ort werden kann, an dem alles Leben gedeihen kann.
Lebendige freikirchliche Szene
In der Ukraine hat seit der Wende vor über 30 Jahren eine Vielfalt junger evangelischer Freikirchen Fuss gefasst. Sie wurden von den traditionellen Kirchen als westliche Fremdkörper betrachtet. Das hat sich mit der russischen Invasion geändert.
«Nicht überraschend»
Der frühere Präsident der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS), Gottfried Locher, ist aus der Kirche ausgetreten. Der 56-Jährige hatte sein Amt Ende Mai 2020 niedergelegt, nachdem Vorwürfe gegen ihn laut geworden waren.

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS