Rang zwei in Nachhaltigkeit

Tel Aviv räumt ab – und vor allem auf

Zoom
Tel Aviv (Bild: Pixabay)
Die israelische Küstenstadt Tel Aviv trumpft auf. Sie überholt London, Stockholm und Los Angeles bei der Entwicklung von Technologien zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit.

Israels Küstenstadt Tel Aviv liegt im neusten Report des Forschungsunternehmens Startup Genome über die weltweit besten Clean-Tech-Ökosysteme auf dem zweiten Platz, direkt hinter dem kalifornischen Silicon Valley, berichtet das Magazin «Israel heute».

Bewertet wird dabei der Einsatz von Technologie, welche die ökologische Nachhaltigkeit verbessern soll. Erstmals seit zehn Jahren liegt Tel Aviv wieder so weit oben im Ranking.

«Eine der führenden Städte»

«Tel Aviv mag von bescheidener Grösse sein, aber Israels Hightech-Hauptstadt ist eine der führenden Städte der Welt für Innovation und Technologie», beurteilt «Israel heute» die Bewertung von «Startup Genome».

Startup Genome hebt ausserdem Israels Innovationen betreffend Nachhaltigkeit hervor. Unter anderem in Landwirtschaft, Abfallentsorgung, sauberer Energie und Wasseraufbereitung. Israel ist das einzige Land des Nahen Ostens und Nordafrika, welches in den Top 25 vorzufinden ist.

Innovation am Mittelmeer

Tel Aviv zählt weltweit das höchste Verhältnis von Start-ups zu Einwohnern, rechnet «Israel heute» vor. Auf 154 Stadtbewohner kommt ein Start-up, insgesamt 2750 Start-ups.

Dazu werden 115 ausländische Forschungs- und Entwicklungszentren mit einer Vielzahl multinationaler Unternehmen beherbergt, welche die Stadt als Basis für Innovationen nutzen. Dazu gehören Tech-Giganten wie Google, Microsoft, Facebook, Amazon und Apple, aber auch Nike, Mastercard, Ford, booking.com und Bosch liessen sich wegen der israelischen Talente und des Unternehmergeistes hier nieder. Es zahlt sich aus, dass Israel enorm in Forschung und Entwicklung investiert, es handelt sich hierbei um die weltweit zweithöchsten Forschungs- und Entwicklungs-Ausgaben pro Kopf.

Zum Thema:
Tel Avivs elektrische Strassen: Dieser Strom kommt nicht aus der Steckdose
«Time»-Magazin hat entschieden: Sechs der 100 besten Innovationen stammen aus Israel
Kenia auf High-Tech-Kurs: Tel Aviv baut Silicon Savannah mit

Datum: 22.02.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS