Jünger in Kambodscha
Noch gibt es in Kambodscha nicht sehr viele Pastoren und Kirchen. Viele Menschen in den städtischen Gebieten Südostasiens haben nur begrenzten Zugang zu Ressourcen für die pastorale Ausbildung und Jüngerschaft. Das ändert sich nun stetig.
Druck von Psychiatern und Feministinnen
Die spanische linke Regierungsmehrheit ist unter massiven Druck geraten, das sogenannte «Trans-Gesetz» zu stoppen, das vor Ende 2022 verabschiedet werden sollte.
Der Bugkalot-Stamm
Sie waren brutale Kämpfer und weithin gefürchtet, die Bugkalot in den Philippinen. Das Evangelium brachte ihnen nicht nur Frieden und Versöhnung, es machte sie auch zu Missionaren und Gemeindegründern.
Nach Unterbrechung von Taufen
Es war eine brenzliche Situation, als eine Gruppe aufgebrachter Hinduisten eine Tauffeier in Bangladesch unterbrach. Gerade, als sie gewalttätig werden wollten, tauchte die Polizei auf. Die Reaktion der Hindus war überraschend.
«Die Türe ist offen»
«Das Evangelium kehrt in die Region zurück, aus welcher es ausgegangen ist, bevor der Herr zurückkommt», sagt Bhavesh Nagda, Direktor von «Jesus is Alive Community» und Leiter der MENA-Region (Nahost und Nordafrika) für das GO Movement.
«Zweimal zu Unrecht verhaftet»
Eine christliche Strassenpredigerin, die zweimal verhaftet wurde, als sie an der Londoner «Speakers Corner» predigte, hat von der Londoner Polizei eine Entschuldigung und eine finanzielle Entschädigung erhalten.
Hoffnung für Europa
An der letzten Hope für Europe Konferenz der EEA wurden nicht nur zwei neue Generalsekretäre eingesetzt, es trafen sich auch viele verschiedene Netzwerke, und stellten ihre Arbeit vor. Barbara Rüegger war als Vertreterin eines dieser Netzwerke dabei.
Archäologen finden St.-Nikolaus-Grab
Archäologen haben das Grab des St. Nikolaus unter einer alten Kirche in der Türkei gefunden. Nikolaus, der zur Grundlage für die Weihnachtsfigur St. Nikolaus wurde, starb vor mehr als 1600 Jahren.
«Gott isch ma untakemmn»
Eine breite Trägerschaft verschiedener christlicher Konfessionen Österreichs lädt seit dem 24. Oktober mit Plakaten zum Sehen von Videogeschichten ein, die Hoffnung verbreiten. Nach Salzburger Geschichten gibt es nun auch Geschichten aus dem Tirol.
Aus dem Evin-Gefängnis
Im Iran sind Nasser Navard Gol-Tapeh (61) und Fariba Dalir (51), beides Christen, vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Die ehemaligen Muslime wurden zu Gefängnisstraffen verurteilt, die sie im Teheraner Evin-Gefängnis verbüssten.

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung