GO Movement in Bewegung

Wichtige Arbeit mit Teenagern in Uganda

Zoom
Schulung in Uganda (Bild: Go Movement)
Junge Leute in Uganda lassen sich darin schulen, wie sie ihren Glauben weitergeben können. In Brasilien wurde eine grosse Konferenz durchgeführt und in Angola kommen verschiedene Organisationen zusammen, um Christus bekannt zu machen.

In Uganda lassen sich junge Menschen darin schulen, wie sie ihren Glauben weitergeben können (siehe Titelbild). Und es gibt erste Schritte in der Jüngerschaft. Das ist ermutigend! Diese jungen Männern und Frauen wünschen sich, dass ihre Stadt, ihr Land, ihr Kontinent und die ganze Welt für Jesus gewonnen wird. Ein Mitglied vom GO Movement-Team in Uganda hält fest: «Die Arbeit mit den Teenagern ist sehr wichtig. Das Teenager-Alter ist die Phase zwischen dem Kindesalter und dem Erwachsenenalter.» Für die jungen Erwachsenen gibt es ebenfalls ein entsprechendes Bibelstudium.

Konferenzen und Evangelisations-Pläne

Auch in Brasilien wurde kürzlich eine grosse Konferenz durchgeführt, auf der sich die Teilnehmenden über Jüngerschaft austauschten und darin geschult wurden.

Christen aus Uruguay leben ebenfalls das, worum es im GO Movement geht: Sie sind kürzlich nach Florida gereist sind, um dort ihren Glauben weiterzugeben.

Als nächstes geht es weiter nach Spanien, wo daran gearbeitet wird, zu kartieren, wo es keine christlichen Gemeinden gibt. Anschliessend wird eine Strategie entwickelt, um diese Regionen zu erreichen.

Zoom
Zusammenkunft in Angola (Bild: Go Movement)
Blicken wir weiter nach Angola: Bei einer Zusammenkunft verschiedener Organisationen kamen im letzten Jahr viele Menschen zusammen mit dem Ziel, Christus bekannt zu machen (siehe Foto). Nun folgt an diesem Wochenende vom 23. bis 25. September die nächste Konferenz dieser Art.

Möchten Sie diese ermutigenden News wöchentlich in Ihrer Mailbox erhalten? Eine kurze E-Mail-Nachricht an redaktion@livenet.ch reicht.

Was ist das GO MOVEMENT?

Der im Jahr 2012 initiierte Global Outreach Day hat sich zu einer weltweiten Evangelisationsbewegung entwickelt - dem GO MOVEMENT. Die Bewegung wird von zahlreichen Missionswerken und Gemeindeverbänden partnerschaftlich getragen. Nach dem Motto «Jeder kann jemanden erreichen – gemeinsam erreichen wir die Welt!» findet jedes Jahr im Mai der GO MONTH mit vielfältigen evangelistischen Aktivitäten statt. Der GO DAY (Global Outreach Day) ist der Höhepunkt dieses Evangelisationsmonats. Die Aktivitäten des GO MOVEMENT erstrecken sich übers ganze Jahr und haben im Rahmen der GO DECADE zum Ziel, bis 2030 jeden Menschen weltweit mit dem Evangelium zu erreichen. Im Jahr 2020 waren im Rahmen des GO MOVEMENT über 50 Millionen Christen evangelistisch aktiv und 1,3 Milliarden Menschen konnte das Evangelium verkündet werden.

Zum Thema:
Dossier GO Movement 
Licht im Dunkel: So verlief der GO Monath in Sri Lanka
GO Movement: In Deutschland: 224 Personen entschieden sich für Jesus

GO Movement: Das Wachstum geht weiter

Datum: 21.09.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: GO Movement

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

ERLEBT

Trainer Stephan Bernhard: Durchgeboxt: Jetzt coacht er andere
Den grössten Schweizertitel im Boxen geholt und die Nati trainiert, und doch gibt es Dinge in...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...