Veränderung ist möglich
«Ich dachte, ich sei ein ziemlich ausgeglichener, ruhiger Mensch», sagt Jo Rowe, Mutter von vier Kindern aus England. Doch dann, beim Autofahren, wetterte eines ihrer Kinder mit ihren Worten...
Achtung, Pubertät!
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben, unabhängig zu sein, brauchen sie immer noch die Ermutigung und den Rückhalt ihrer Eltern. Tipps, wie Sie Ihren Kindern jetzt beistehen können.
Stop der Luftverschmutzung
Es wird viel über Klima und Atmosphäre gesprochen. Doch es gibt einen Bereich, in dem selbst Umweltfreunde die Luft gehörig verpesten.
Inmitten von Unsicherheit
Das Verlangen nach Sicherheit ist tief im Menschen verankert. Wenn die Preise von Lebensmitteln und Gas in die Höhe schiessen und Naturkatastrophen wüten, dann machen sich Unsicherheit und Angst breit. Wie wird das weitergehen?
Einander ertragen
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man die aber leider nicht zum Mond schiessen kann, haben wir Tipps, wie man trotz Herausforderungen zu einem besseren Miteinander findet.
Immer noch «in»
Den Berliner Pastor Martin Dreyer kann man als Trauredner buchen, er hat bei der Datingshow «Ehe auf den ersten Blick» mitgemacht und schon einmal ein Paar auf dem Heavy-Metal-Festival «Wacken» getraut. Gründe genug für ein Gespräch übers Heiraten.
Talk mit Susanna Aerne
Damit eine Beziehung auch nach Jahren noch spannend sein kann, braucht sie Pflege. Es geht um Vertrauen und Planen von schönen Momenten. Letztlich wollen wir uns geborgen fühlen und möchten so sein, wie wir sind.
Susanna Aerne im Talk
Herausforderungen und belastende Situationen kennen die meisten Familien. Zu einem gesunden Familienleben gibt Beraterin Susanna Aerne wertvolle Impulse.
Gottes Reden erkennen
Alle sagen, dass wir auf Gottes Stimme hören sollen. Wie klingt denn aber eigentlich die Stimme Gottes: eher männlich tief, mütterlich warm oder überirdisch und ehrfurchtgebietend?
Marit Eichberger
Anfangs trägt er sie auf Händen – doch bald kippt die Beziehung. Marit Eichberger wird von ihrem Partner gedemütigt. Sich selbst gibt sie dabei immer mehr auf. Auf der Suche nach Hilfe wendet sie sich an Gott. Kurz darauf erhält sie einen Anruf.

Adressen

CGS ECS ICS