Durch das Auswärtige Amt
«Gottloses G7 in Münster», titelt die «Bild»-Zeitung. «Auswärtiges Amt lässt Kreuz entfernen.» Das 482 Jahre alte Ratskreuz im Friedenssaal des Historischen Rathauses in Münster wurde während des G7-Gipfels entfernt.
Martin Luther King-Musical
Mit «Martin Luther King» brachte der Verein Art and Act in Thun ein bewegendes Stück Zeitgeschichte auf die Bühne. Die Vision eines friedlichen Zusammenlebens ist bis heute aktuell.
«Scheinheilig!»
Unter der Kuppel im Berliner Stadtschloss Humboldt Forum befindet sich eine Bibel-Inschrift. Diese soll nun verhüllt werden, um andere Religionen nicht auszugrenzen – während in Köln seit kurzem der Muezzin ruft. «Scheinheilig!», kommentiert «Bild».
Promi-Evangelist Dylan Novak
Pastor Dylan Novak, auch bekannt als «Celebrity Evangelist», traf kürzlich Horror-Film-Regisseur John Carpenter. Mit dem Macher von «Halloween» sprach Novak über den Beleg für die Existenz Gottes.
Sieg für Religionsfreiheit in Glasgow
Das Unternehmen Scottish Event Campus muss die Billy Graham Evangelistic Association mit 97.325£ für die einseitige Kündigung eines Stadionvertrags aufgrund des Drucks der LGTBIQ+-Lobby entschädigen.
Follower christlicher Influencer
Christliche Influencer schaffen es, Glauben und Spiritualität authentisch zu vermitteln. Das ist das Ergebnis einer Studie zur Followerschaft christlicher Influencer. Sie erreichen ausserdem eine Zielgruppe, die sonst weniger in die Kirchen geht.
Chloe Cole
Im Alter von zwölf Jahren stellten sich bei Chloe Cole Gefühle der Dysphorie ein. Angestachelt durch grassierende Fehlinformationen in sozialen Medien, begann Chloe zu glauben, Mädchen seien schwach und übermässig sexualisiert und wollte keins sein…
Werte statt Symptome
Angsterkrankungen sind die häufigste psychische Beeinträchtigung. In der Klinik Sonnenhalde in Riehen bei Basel werden therapieresistente Patienten erfolgreich mit ACT behandelt.
David Kadel
Neun Krimis an einem Tag sendete das ZDF – David Kadel platzte darauf der Kragen. Im Interview erklärt er, was er sich stattdessen von öffentlich-rechtlichen Sendern wünscht.
Druck von Psychiatern und Feministinnen
Die spanische linke Regierungsmehrheit ist unter massiven Druck geraten, das sogenannte «Trans-Gesetz» zu stoppen, das vor Ende 2022 verabschiedet werden sollte.

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung