«Gott ist am Wirken»

Fulani und Tuareg kommen zum Glauben

Zoom
Tuareg (Bild: Alfred Weidinger / CC BY 2.0)
Wenn es um die schlimme Situation der Christen in Nigeria geht, werden immer wieder die muslimischen Stämme der Fulani und Tuareg erwähnt, die teilweise grausam gegen Christen vorgehen. Weniger bekannt ist, dass Gott auch hier am Wirken ist.

«Es gibt Konvertiten, Menschen, die Jesus nachfolgen, aus diesen Stämmen, die dann wortwörtlich von Dorf zu Dorf gehen», berichtet Todd Nettleton von der Organisation «The Voice of the Martyrs USA». «Sie geben das Evangelium weiter und finden fruchtbare Erde vor, um den Samen des Evangeliums zu pflanzen.»

Taufe in Stammestracht

Daran müsse man sich erinnern, wenn man wieder von einem Angriff dieser Gruppen auf Christen höre. «Vergessen Sie nicht, dass Gott unter den Fulani am Wirken ist. Ich habe wunderbare Bilder gesehen von Fulanis, die in ihren Stammestrachten und mit ihrem Kopfschmuck getauft wurden…»

Diese Gruppen seien oft von ausländischen politischen Kräften benutzt worden, um den radikalen Islam weiter zu fördern, in anderen Fällen gehe es um den Konflikt der Landwirte und Hirten. Umso wichtiger sei das Gebet für diese Stämme. Nettleton: «Die Offenbarung verspricht, dass jeder Stamm und jede Sprachgruppe Jesus anbeten wird. Wir erleben das heute und wir feiern das Wirken Gottes.»

Zum Thema:
Christen in Nigeria: Die Hoffnung auf ein besseres Nigeria nicht aufgeben
«Erstaunlich, was Gott tut»: Erste Schule von «Across Nigeria» für Fulani
Ein Dschihadist aus Mali: Er war ausgezogen, um seinen christlichen Freund zu töten

Datum: 08.04.2022
Autor: Kevin Zeller / Rebekka Schmidt
Quelle: MNN / Übersetzt und bearbeitet von Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...