«Biblisches Protein»

Israelische Firma kreiert ungewöhnliches Proteinpulver

Zoom
Protein-Riegel von Hargol FoodTech
Protein-Riegel, Protein-Shakes, Protein-Weingummi… heute in aller Munde. Doch eine israelische Firma hat zur Herstellung dieser Produkte eine neue Methode erfunden – auf Basis von Heuschrecken, ganz wie Johannes der Täufer.

Von Johannes dem Täufer heisst es, dass er wilden Honig und Heuschrecken ass… eine für uns eher unangenehme Vorstellung, die eine israelische Firma nun aufgegriffen hat. Hargol FoodTech eröffnete 2020 die weltweit erste Heuschreckenfarm am Ufer des Jordans. «Biblisches Protein» heisst das Produkt, bei dem alles von Protein-Shakes bis hin zu zuckerfreien Kaugummis und Energie-Riegeln aus Heuschrecken angeboten wird.

72 Prozent Eiweissgehalt

Die Heuschrecken werden dazu in feines Puder verarbeitet, das dann in Smoothies, Joghurte, Salate, Pastasaucen und andere Lebensmittel verarbeitet werden können, erklärte CEO Dror Tamir gegenüber The Christian Post. «Heuschrecken sind eine unglaubliche Quelle an Eiweiss und Grundnährstoffen. Wenn Sie heute ein Proteinprodukt mit 72 Prozent Eiweissgehalt suchen, finden sie nur verarbeitete Lebensmittel aus diversen Tieren und Pflanzen, während es bei Heuschrecken natürlichen Ursprung hat.» Durch das natürlich hohe Proteingehalt in Heuschrecken und ihren neutralen Geschmack müsse das Protein nicht aufwendig daraus gewonnen oder vom Tier getrennt werden, zudem sei es mit Mikronährstoffen und Antioxidantien angereichert.

Heuschrecken in vielen Kulturen beliebt

Tamir erinnert sich an seine Kindheit, als Israel in den 1950er Jahren von Heuschreckenplagen heimgesucht wurden. Die meisten Leute versuchten, die Insekten zu verscheuchen und die Ernte zu schützen, während jemenitische und marokkanische Juden sie sammelten und verzehrten. Zwar müsse noch mehr Forschung betrieben werden, doch laut Tamir gibt es bereits ausreichend Informationen, die nahelegen, dass Heuschrecken das Wachstum in Kindern unterstützen, den Stoffwechsel verbessern, Fett reduzieren und das Immunsystem stärken könnten.

Heute werden die Tiere bereits in Teilen Asiens, Afrikas und Südamerikas gegesssen. Heuschrecken gehören zu den wenigen Insekten, die laut dem Gesetz in 4. Mose, Kapitel 11 gegessen werden dürfen.

Zum Thema:
Neue Covid-Medikamente: Israel mit weiteren Fortschritten bei Heilmitteln
Talk mit Assaf Zeevi: «Um zu glauben, musst du nicht in Israel gewesen sein, aber…»
Wie Johannes der Täufer: Lösung für Hunger mit biblischem Protein

Datum: 20.05.2022
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Christian Post

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...