Entschleunigung mit Eseln
Auf dem Hofgut «Graf und Gräfin» wurde das erste «Hope-Event» durchgeführt. Die Premiere wurde abgerundet mit einem Livenet-Talk direkt auf dem Hof von Denise und Hansueli Graf.
Eva Samoylenko-Niederer
Selten nutzte eine Christin die Gelegenheit dermassen gut, ihr Tatzeugnis auch mit einem persönlichen Christuszeugnis in säkularen Medien zu verbinden wie Eva Samoylenko-Niederer.
Mirjam Junginger
Mirjam und Thomas Junginger aus Leonberg bei Stuttgart engagieren sich seit sieben Jahren als Lebensmittel-Retter. Durch das NachhaltigkeitsNetzwerk verschenken sie jede Woche etwa 350 bis 500 Kilo Lebensmittel, die sonst entsorgt würden.
Schlagerpfarrer Stefan Moll
Kirche und Schlagermusik? Man frage sich auch: Was ist denn genau Kirchenmusik? Da stiess plötzlich eine «Metalchurch» inklusive Pfarrer für Heavy-Metal Fans in die Kirchenlandschaft. Nun steht auch der Schlagerfamilie ein Pastor zu Verfügung.
Footballstar gegen den Strom
Der US-Footballstar und Bestseller-Autor Tim Tebow setzte kürzlich auf Instagram einen Akzent gegen die westliche Vorstellung: «Der Sinn des Lebens ist nicht, glücklich zu werden, sondern Gott zu lieben.»
Frau ohne Arme und Beine
Sie wurde ohne Arme und Beine geboren und von ihren Eltern ausgesetzt. Trotz ihres aussergewöhnlichen Lebens ist die Botschaft von Lisa Manyata Olson überaus positiv. Sie glaubt, dass Gott alles zum Guten wenden kann und möchte Menschen ermutigen.
Methodistische Pfarrerin
Sie predigt als methodistische Pfarrerin im Berner Oberland und demonstriert als Klimaaktivistin auf dem Bundesplatz. Für Sarah Bach befruchten sich Glaube und Aktivismus gegenseitig – Spiritualität und Klima.
Pauline Jaricot
Pauline – wer? Auch weniger bekannte Persönlichkeiten prägen die Welt. Diese Missions-Biografie zeigt aktuelle Themen: demütig Grosses erschaffen, Mut zur persönlichen Veränderung, Menschen zusammenbringen und Glauben, Hilfe und Hoffnung verbreiten.
Don Foster
Don Foster war einst Inhaber der grössten Schätzungsfirma in Las Vegas. Im Jahr 2000 spürte er, dass Gott ihm zeigt, dass er alles verkaufen und seine weltlichen Güter an die Armen verschenken soll. Die Reise führte ihn nach Afrika.
Transgender
Helena Kerschner begann im Alter von 18 Jahren mit einer Testosteronbehandlung, um zum Mann zu werden. Nach anderthalb Jahren Behandlung kam sie zu der Erkenntnis, dass sie nicht wirklich transgender war – und wählte den schwierigen Weg zurück.

Adressen

CGS ECS ICS