Halal Mord im Islam. Antwort auf ZDF


 

http://www.islam-analyse.com
Das zweite deutsche Fernsehen ZDF berichtete neulich von dem Internationalen Konferenz der islamischen Religionsführer in Österreich. Diese behaupteten in einer gemeinsamen Erklärung, dass das grausame Morden durch IS-Terrormiliz nichts mit dem islamischen Glauben vereinbar sei, denn kenne keine Gewalt, keinen Terrorismus. Allah verbiete das Morden von Unschuldigen, von Journalisten und Entwicklungshelfer. Sie berufen sich dabei unteranderem auf Sure 5.32, die vom ZDF unvollständig zitiert wurde. Man fragt sich, wieso sich die Redaktion Öffentlich-rechtliches Fernsehen als Plattform islamischer Schwindelei bietet? Ahnungsloser Journalismus, oder vorsätzliche Täuschung der Zuschauer?

Anzeige


Weitere Videos Video-News

HEUTE

Im Talk reisen Adi Furrer und Florian Wüthrich gedanklich nach Israel und reden darüber,...

Werbung

Specials

Werbung