Go Movement

200 Menschen fanden zu Jesus

Zoom
600 Flüchtlinge bekamen in zwei Gottesdiensten Essen (Bild: Facebook)
Über 200 Menschen haben in Odessa zum Glauben gefunden. In Brasilien steht eine grosse Konferenz an, um weitere Evangelisationen zu planen. Dagegen wird die Gute Nachricht in Angola am Abend weitergegeben, da es tagsüber zu heiss ist.

Zoom
Werner Nachtigal (Bild: Facebook)
In Odessa, in der Ukraine, kamen über 400 Menschen zu einem Treffen, berichtet Werner Nachtigall, Gründer und Präsident der GO Movement (siehe Titelbild). «Die meisten waren Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten und natürlich bekamen sie alle Essen für mehrere Wochen. Dann predigte ich das Evangelium und etwa 200 von ihnen beteten, dass Jesus in ihr Leben kommt.»

Im kommenden Monat steht in Brasilien eine grosse Konferenz an. Tausende von Menschen werden zusammenkommen, um zu beten und zu planen, wie sie ihr Land, ihren Kontinent und die Welt für Jesus erreichen können. Sie sind mit Leidenschaft dabei und wollen Jesus Christus bekannt machen.

Nachtevangelisation und choreografierte Theaterstücke

Zoom
Nachevangelisation in den Strassen von Angola (Bild: GO Movement)
Von einer riesigen Konferenz bis zu der einen Person, die voller Glauben hinausgeht, um Jesus weiterzugeben – das ist das GO Movement. Da es tagsüber in Angola sehr heiss ist, gehen die Menschen am Abend hinaus, um die Gute Nachricht weiterzugeben. Auf dem Foto (siehe oben) ist eine Gruppe zu sehen, die auf die Strasse gegangen ist. Die Christen bezeugen: «Wir sind schneller als der Wind. Nachtevangelisation in den Strassen von Bié – Kuito. Hunderte von Menschen haben das Wort Gottes gehört und eine evangelistische Broschüre erhalten. Wir haben heute wunderbare Zeugnisse darüber gehört, wie ein zur richtigen Zeit gesagtes Wort das Leben verändern kann.»

Nun zu Benin in Westafrika, wo Christen einen Weg gefunden haben, die Gute Nachricht durch Tänze weiterzugeben. Die Teilnehmer von DRIME Benin schreiben: «Hier ist die Gelegenheit: DRIME Benin sucht neue Mitarbeiter für seine verschiedenen Teams. Wir sind ein Dienst, der ein besonderes Mittel einsetzt: choreografierte Theaterstücke zu Musik. Jetzt ist es an der Zeit, dem Ruf Christi zu folgen. Schliessen Sie sich uns an.»

Es ist auch sehr wichtig, christliche Literatur und Bibeln zu haben, aber auch Jüngerschaft und der Auftrag von Jesus sind wesentlich. Zum Glück gibt es in Uganda viele Bücher und Bibeln, und viele von ihnen sind kostenlos. Viele Ugander sprechen Englisch, daher sind die meisten Bücher auf Englisch.

Möchten Sie diese ermutigenden News wöchentlich in Ihrer Mailbox erhalten? Eine kurze E-Mail-Nachricht an redaktion@livenet.ch reicht.

Was ist das GO MOVEMENT?

Der im Jahr 2012 initiierte Global Outreach Day hat sich zu einer weltweiten Evangelisationsbewegung entwickelt - dem GO MOVEMENT. Die Bewegung wird von zahlreichen Missionswerken und Gemeindeverbänden partnerschaftlich getragen. Nach dem Motto «Jeder kann jemanden erreichen – gemeinsam erreichen wir die Welt!» findet jedes Jahr im Mai der GO MONTH mit vielfältigen evangelistischen Aktivitäten statt. Der GO DAY (Global Outreach Day) ist der Höhepunkt dieses Evangelisationsmonats. Die Aktivitäten des GO MOVEMENT erstrecken sich übers ganze Jahr und haben im Rahmen der GO DECADE zum Ziel, bis 2030 jeden Menschen weltweit mit dem Evangelium zu erreichen. Im Jahr 2020 waren im Rahmen des GO MOVEMENT über 50 Millionen Christen evangelistisch aktiv und 1,3 Milliarden Menschen konnte das Evangelium verkündet werden.

Zum Thema:
Dossier Go Movement
GO Movement: Der Müll des einen wird zum Schatz des andern
Drei Monate nach Anschlägen: Sri Lanka: Veränderte Haltung gegenüber Christen
Liebe deine Feinde…: Sri Lankas Christen beten für ihre Verfolger

Datum: 28.09.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...