Freiheiten unter al-Sisi

«Der ägyptischen Kirche geht es besser denn je»

Zoom
Good News aus Ägypten: Zwar gebe es immer noch ab und an Verfolgung, doch Christen hätten in den vergangenen neun Jahren viel mehr Freiheiten bekommen, berichtet ein Missionar aus dem Land. «Wir leben in guten Zeiten für das Christentum.»

Immer wieder hört man von schwierigen Situationen und Verfolgung von Christen in Ägypten. Doch der Kirche gehe es gut, sagte nun Nabil (Name geändert), ein Missionar aus dem Land. «Der Kirche geht es besser als je zuvor», so Nabil gegenüber Mission Network News. «Wir leben in guten Zeiten für das Christentum und das kommt nicht von ungefähr. Das ist das ständige Gebet der Kirche und wir danken Gott dafür!»

Positive Einstellung der Regierung

Ein Hauptfaktor dafür liegt auch bei al-Sisi und der ägyptischen Regierung. «Die Regierung und Sisi selbst sind aufgeschlossen», erklärt Nabil. In den vergangenen Jahren hat die Regierung Dutzende Kirchen wiederaufgebaut, die zuvor von den Muslimbrüdern in Brand gesetzt wurden (Livenet berichtete). Zudem werden von der Regierung teils jahrhundert-alte Probleme gelöst, die etwa Neubauten von Kirchen verhinderten, und sie hat diversen Kirchen den Rechtsstatus erteilt (Livenet berichtete). «Früher war es in gewissen Gegenden schwierig, Gott anzubeten. Aber jetzt ist die Kirche legaler geworden und wir können Gott freier anbeten.»

Es gebe zwar immer wieder Verfolgung von Christen, aber nicht so wie zu Zeiten der vorherigen Regierung. «Die Einstellung der Regierung gegenüber Christen ist heute gut», so Nabil. «Sie wollen helfen und Kirchen wiederaufbauen.»

Diskussionen über Religion auf Personalausweis

Allerdings ist es weiterhin nicht erlaubt, die Religion, die auf den Personalausweisen gedruckt ist, von «Muslim» zu «Christ» zu ändern. «Es besteht die Diskussion, ob die Religion von den Personalausweisen genommen wird. Wir beten, dass diese Änderung kommt und alle Menschen frei sind.» Denn bei der Religion gehe es «um die Beziehung zwischen dir und Gott, das ist nichts Politisches».

Zum Thema:
Lage ändert sich: «Christen werden in Ägypten besser behandelt»
Kirchenleiter ist optimistisch: «Die Situation für Christen in Ägypten wird besser»
Falsche Auffassung: «Christen in Ägypten leben mit riesiger Freiheit»

Datum: 27.05.2022
Autor: Katey Hearth / Rebekka Schmidt
Quelle: MNN / Übersetzt und bearbeitet von Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Umgang mit Gefahren Das Leben – ein einziges Risiko?
Mit Risiken umgehen – das ist nicht nur ein Thema für Extremsportler oder Unternehmer. Wer sich...