Noch vor Spanien und USA

Israel gehört zu den stärksten Demokratien der Welt

Zoom
Der neue «Demokratie-Index 2021» der Economist Intelligence Unit stellt Israel ein gutes Zeugnis aus. Das Heilige Land liegt auf Rang 23, unter anderem vor den USA, Spanien und Italien.

Der neue «Demokratie-Index 2021» der «EIU-Economist Intelligence Unit» positioniert Israel auf Platz 23. Das Land der Bibel ist damit höher eingestuft als die USA, Spanien und Italien sowie knapp 139 weitere Nationen. Auf den ersten Rängen findet sich Norwegen, Neuseeland und Finnland. Die Schweiz liegt auf Platz neun, Deutschland auf 15 und Österreich auf der 20.

Auf den letzten Plätzen liegen Nordkorea, Myanmar und Afghanistan (165 bis 167). China liegt auf Rang 148, die Palästinensischen Autonomie-Gebiete auf 109 (vor beispielsweise Algerien, Russland oder Äthiopien).

51 Parameter

Der Index rangiert die Länder aufgrund von 51 Kriterien. Dazu zählen Wahlverfahren, Pluralismus, Funktionsweise der Regierung und vieles mehr, berichtet «Israel heute» und stellt fest, dass Israels in diesem Ranking konstant Verbesserungen erzielt hat. Im ersten Report – im Jahr 2006 – landete der jüdische Staat auf Rang 47.

Das hinter Israel am nächsten platzierte Nah-Ost-Land ist Tunesien (Rang 75). Die Palästinensischen Gebiete (Judäa und Samaria sowie der Gazastreifen) auf Rang 109 liegen vollständig in der Hand der Palästinenser, darunter der Hamas. Regelmässige Wahlen werden jedoch nicht abgehalten und grundlegende bürgerliche Freiheiten – wie die Rede-, Versammlungs- und Religionsfreiheit – oder die Rechtsstaatlichkeit werden nicht gewährleistet.

«Israel heute» hält fest: «Das winzige Israel bietet politische Freiheiten und wirtschaftliche Möglichkeiten, die von der überwältigenden Mehrheit der Nationen der Welt nicht erreicht werden.»

Hat Sie dieser Artikel angesprochen? Als Spendenwerk bekommt auch Livenet die weltweite Krise zu spüren. Gerade deshalb ist es nötig, dass wir Hoffnung verbreiten. Danke, dass Sie durch Ihre Spende mit uns einen Unterschied machen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zum Thema:
Talk mit Assaf Zeevi: «Um zu glauben, musst du nicht in Israel gewesen sein, aber…»
Israel Bible Experience: Lebensverändernde Monate in Jerusalem
Hamas-naher Journalist: Israel hat Palästinenser nicht vertrieben

Datum: 23.09.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Israel heute

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Achtung, Pubertät! Wie Eltern ihren Teenagern jetzt beistehen können
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben...