01.05.2020 | Livenet-Talk: «Gott ins Gespräch bringen – aber wie?»


 

In einer zunehmend säkular denkenden Gesellschaft kann Gott schon mal vergessen gehen. Umso mehr sind Wege gefragt, Gott neu ins Gespräch zu bringen. Die Gäste des heutigen Talks tun dies durch Marketingkommunikation oder journalistische Texte. So schreibt beispielsweise Giuseppe Gracia alle 14 Tage eine BLICK-Kolumne, in der er frei über seine Weltanschauung schreiben kann. Und Sam Urech schreibt als Halleluja-Kolumnist der News-Plattform «Nau.ch» wöchentlich «über seine unverschämt altmodischen Ansichten», wie es im Beschrieb auf Nau.ch heisst. Was braucht es heute, um gehört und ernstgenommen zu werden? Welchem Gegenwind setzt man (oder Frau) sich aus, wenn man sich öffentlich zum Glauben äussert? Und was heisst es grundsätzlich in unserer heutigen Zeit, als Christen «in der Welt, aber nicht von dieser Welt» zu sein?

Gäste:
- Giuseppe Gracia, Schriftsteller und Medienbeauftragter des Bistums Chur, BLICK-Kolumnist
- Sam Urech, Leiter einer Marketing-Agentur in Wetzikon, Halleluja-Kolumnist bei Nau.ch
- Brigitte Frei, PR-Beraterin bei der A4 Agentur in Rotkreuz, ehemalige Moderatorin des «Fenster zum Sonntag»

Mehr zum Thema Corona:
https://www.livenet.ch/video/weitere/corona

Mehr Videos:
https://www.livenet.ch/video

Anzeige


Weitere Videos Livestream

HEUTE

Was macht mich aus? Definiere ich mich durch meine Arbeit, meine Kleider oder mein soziales Ansehen...

Werbung

Specials

Werbung