Olivia Newton-John

«Hast du die Liebe von Jesus in deinem Herzen?»

Zoom
Olivia Newton-John (Bild: Instagram)
«Grease»-Darstellerin Olivia Newton-John offenbarte in einem der letzten Interviews vor ihrem Tod einen Pakt, den sie mit Gott schloss, als sie mit ihrer Tochter schwanger war. Die Ausnahme-Sängerin veröffentlichte auch christliche Lieder.

Die beliebte «Grease»-Darstellerin und Grammy-Preisträgerin Olivia Newton-John starb eingangs Woche im Alter von 73 Jahren. Sie hatte 30 Jahre lang gegen Brustkrebs gekämpft.

Nach der Todesnachricht wurde ihr Auftritt im Podcast «A Life of Greatness» aus dem vergangenen Jahr veröffentlicht. Es war eines der letzten Interviews der Entertainerin.

In dem Gespräch verriet Newton-John, dass sie 1986, als sie mit ihrer Tochter schwanger war, Gott ein Versprechen gab, das sie dazu veranlasst, seit der Geburt ihrer Tochter Chloe Lattanzi jeden Tag zu beten.

Pakt mit Gott

«Als ich mit Chloe schwanger war und kurz davor stand, sie zu verlieren, ging ich ins Bett und bat Gott, sie zu retten. Wenn er das tun würde, würde ich für den Rest meines Lebens jeden Abend das Vaterunser beten, und das habe ich getan.»

Im Jahr 2006 veröffentlichte die Grammy-Preisträgerin ein Album mit Liedern, die von verschiedenen Glaubenstraditionen beeinflusst sind, von denen viele einen christlichen oder jüdisch-mystischen Hintergrund haben, wie er in der Kabbala zu finden ist. Im Jahr 2007 veröffentlichte sie dann ein christliches Weihnachtsalbum.

«Jetzt komme ich nach Hause»

In ihrem Lied «Get it right with God» («Regel die Dinge mit Gott») singt sie unter anderem im Refrain: «Do you have the love of Jesus in your heart?» («Hast du die Liebe von Jesus in deinem Herzen?»).

Im Song «Coming Home» singt Olivia Newton-John: «I've wandered far away from God / Now I'm coming home, The paths of sin too long I've trod / Lord, I'm coming home / I've wasted many precious years / Now I'm coming home / I repent with bitter tears / Lord, I'm coming home» («Ich bin weit von Gott weg gewandert / Jetzt komme ich nach Hause / Die Wege der Sünde habe ich zu lange beschritten / Herr, ich komme nach Hause / Ich habe viele kostbare Jahre vergeudet / Jetzt komme ich nach Hause / Ich bereue es mit bitteren Tränen / Herr, ich komme nach Hause.»

Zum Thema:
Jesus Christus kennenlernen
Johannes in «The Chosen»: Es geht darum, bereit zu sein
Aus Sicht von Maria Magdalena: Neuer Jesus-Film erreicht Hunderttausende
Schauspielerin Masey McLain: «Gott hat uns ein Leben gegeben – was tun wir damit?»

Datum: 11.08.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Christian Post / Songtexte

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...