Das göttliche GPS

Zoom
Nie gab es so viele Möglichkeiten wie heute. Die Qual der Wahl kann manchmal an den Nerven zerren. Wie soll ich mein Leben grundsätzlich ausrichten?

Sie wollen eine gute Ausbildung? Es gibt Dutzende von Möglichkeiten. Sie wollen reisen? Entscheiden Sie sich für das passende Verkehrsmittel! Sie möchten anders aussehen? Färben Sie Ihr Haar! Sie brauchen mehr Geld auf dem Konto? Diverse Banken buhlen darum, Ihnen Kredit geben zu dürfen. Aber jeder merkt zur gleichen Zeit: Es ist nicht leicht, das eigene Leben auf Kurs zu halten.

Leitsystem für das Leben

Manchmal wäre es ganz nützlich, ein GPS dabei zu haben, das uns nicht nur mit dem Auto zur gesuchten Adresse führt, sondern auch durch den alltäglichen Entscheidungs-Dschungel. Meiner Meinung nach ist ein solches Leitsystem bei Gott zu finden. Doch wie zeigt sich Gottes Führung im Leben ganz normaler Menschen wie Sie und ich es sind?

Vielleicht hilft ein Blick in die Bibel. Eine meiner Lieblingsfiguren darin ist Nehemia. Seine Geschichte beginnt völlig alltäglich und undramatisch. Die Bibel beschreibt ihn als normalen Menschen mit einem relativ normalen Job. Er setzte sich voll ein. Und dadurch gewann er die Gunst des Herrschers. Später konnte er ganz grosse Aufgaben, wie den Wiederaufbau von Jerusalem übernehmen.

Loggen Sie sich beim göttlichen GPS ein

Gottes Leitsystem wird sichtbar im Leben von Menschen, die sich dazu entscheiden, sich völlig seiner Leitung hingeben. Auf wen oder was setze ich, wenn es um meine Zukunft geht? Setze ich alles auf ein gottgeleitetes Leben? Oder will ich selbst die Fäden ziehen? Keiner nimmt mir diese Entscheidung ab. Doch fragen Sie mal irgendeinen Piloten oder Kapitän, worauf er sich verlässt, wenn das Wetter schlecht wird. Er wird ihnen antworten: „Ich setze alles auf mein Globales Positions-System. Und jeder, der sich nur auf seinen eigenen Verstand verlässt, ist ein Narr. 10000 Meter über der Erde oder 2000 Seemeilen vom Ufer entfernt nur der eigenen Intuition zu vertrauen, ist einfach verrückt.”

Einer meiner Bekannten hat jedem seiner vier Kindern eine Bibel geschenkt und hineingeschrieben: „Dieses Buch ist Gottes Leitsystem für euer Leben. Richtet euch danach aus, und ihr werdet es meistern.“

Der Preis für dieses Leitsystem ist folgender: König David fragt in den Psalmen der Bibel: „Wer wird mich führen in die feste Stadt … wirst du es nicht tun, Gott“? „Herr, zeige mir deine Wege!“ So lautet die Bitte eines ernsthaften Gottsuchers im Alten Bund Psalm 25, 4. Das Gegenstück dazu finden wir im 23. Psalm: „Er führt mich auf rechter Strasse um seines Namens willen!“ Ja, Gott leitet, wenn ich ihn darum bitte und ihn in mein Leben einlade.

Quelle: Neues Leben/Livenet


RATGEBER

Zielbewusst und entspannt Gute Vorsätze für 2023
Die ruhigere Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr scheint dazu einzuladen, dass man sich überlegt...

Adressen

CGS ECS ICS