Früher als viele meinen

Ungeborene spüren Schmerz ab 12. Woche

Zoom
Fötus im Mutterbauch
Richterin Ketanji Brown Jackson bringt die Thematik, ab wann ein ungeborenes Baby Schmerzen empfindet, erneut ins Rollen. Wissenschaftler gehen inzwischen davon aus, dass Ungeborene bereits ab der 12. Woche Schmerzen empfinden.

Das abtreibungsbefürwortende «American College of Obstetricians and Gynecologists» sowie Anwälte, die im Auftrag der Abtreibungsindustrie arbeiten, zitieren regelmässig einen Bericht des «Royal College of Obstetricians and Gynaecologists» aus dem Jahr 2010 als unbestreitbaren Beweis gegen fötale Schmerzen vor der 24. Schwangerschaftswoche.

Der Bericht wurde von Stuart Derbyshire mitverfasst, einem der weltweit führenden Neurowissenschaftler, der viele Jahre lang als «führende Stimme gegen die Wahrscheinlichkeit fötaler Schmerzen» galt.

Meinung geändert

Nachdem er jedoch die wachsende Zahl wissenschaftlicher Beweise objektiv betrachtet hatte, änderte Stuart Derbyshire im Jahr 2020 seine lange vertretene Position. Er veröffentlichte einen von Experten begutachteten Artikel im «Journal of Medical Ethics», in welchem er zum Schluss kam, dass die Hirnrinde für die Schmerzwahrnehmung nicht notwendig ist. Durch die sich entwickelnde Funktion des Nervensystems ist demnach bereits ab der 12. Woche ein Schmerzempfinden da.

Schmerz bei Spritze

Zoom
Ketanji Brown Jackson
Die für den Obersten Gerichtshof nominierte Richterin Ketanji Brown Jackson antwortete kürzlich auf die Frage von Senatorin Lindsey Graham, ob ein ungeborenes Kind bereits in der 20. Woche Schmerzen empfinden kann, mit «Ich weiss es nicht». Nach modernen, von Experten begutachteten wissenschaftlichen Erkenntnissen hätte ihre Antwort also lauten müssen: «Auf jeden Fall, ja.»

David Prentice vom «Charlotte Lozier Institute»: «Wir können mit hochauflösendem Ultraschall während medizinischer Injektionen im Mutterleib sehen, dass das ungeborene Baby schreit und Grimassen schneidet und sich windet, genau wie andere Kinder, wenn sie beim Arzt eine Spritze bekommen. Aus diesem Grund ist die Anästhesie des Fötus heute Routine und wird für alle Operationen ab der 14. Schwangerschaftswoche empfohlen.» Das Charlotte Lozier Institute wurde 2011 als Bildungs- und Forschungseinrichtung gegründet.

Zum Thema:
Forscher bestätigen: Ungeborene verspüren bereits mit 13 Wochen Schmerzen
Wunderwerk Embryo: Föten haben schon früh Schmerzempfinden
Neue Studie: Ungeborene erkennen Gesichter

Datum: 30.03.2022
Autor: Charlotte Lozier Institut / Daniel Gerber
Quelle: Charlotte Lozier Institut / gekürzte Übersetzung: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Kommentar

Regula Lehmann: Empörung ist billig
Wir befinden uns inmitten der Fastenzeit vor Ostern. Livenet-Kolumnistin Regula Lehmann fastet...

Adressen

CGS ECS ICS

Ratgeber

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...